Wissenschaft und Forschung

Aktuelle Nachrichten


WERBUNG:

Internationale Raumstation

Russische Sojus-Rakete abgestürzt - Astronauten überleben Notlandung

11.10.2018. Eine Notlandung ihrer russischen Sojus-Rakete haben heute ein russischer Astronaut und sein amerikanischer Kollege überlebt. Das melden die amerikanische Weltraumbehörde NASA und ihr russisches Gegenstück Rokokosmos. Demnach hatte einer der Raketen-Booster versagt.
Astronaut

Die Weltraumfahrer waren vom Weltraumbahnhof Baikonur gestartet und waren in Kasachstan notgelandet. Die Rakete war auf dem Weg zur internationalen Raumstation ISS.

NASA-Direktor Bridenstine wird mit den Worten zitiert: "Ich bin dankbar, dass alle in Sicherheit sind." Bei den verunglückten Raumfahrern handelt es sich um den amerikanischen Astronauten Nick Hague und den russischen Kosmonauten Alexey Ovchinin.

Aktueller Stand: 11.10.2018 - 15:20/15:27

(Donnerstag, 11.10.18 - 15:30 Uhr   -   546 mal angesehen)

WERBUNG:

blog comments powered by Disqus
WERBUNG: