Wissenschaft und Forschung

Aktuelle Nachrichten


WERBUNG:

Tübingen

Anklage gegen Max-Planck-Mitarbeiter fallen gelassen

Das Amtsgericht Tübingen hat die Anklage wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gegen drei Max-Planck-Mitarbeiter fallen gelassen.
Staatsanwaltschaft Tübingen

Das Verfahren gegen drei angeklagte Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für biologische Kybernetik in Tübingen wurde jetzt gegen Zahlung von Geldauflagen vorläufig eingestellt. Die Mitarbeiter waren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz angeklagt. Die Hauptverhandlung war auf den 07.01.2019 angesetzt, wurde nach dem Eingang eines weiteren Gutachtens jedoch aufgehoben.

(Donnerstag, 20.12.18 - 19:44 Uhr   -   1161 mal angesehen)

WERBUNG:

blog comments powered by Disqus
WERBUNG: