Wissenschaft und Forschung

Tübingen

Corona-Impfstoff für Menschen mit geschwächtem Immunsystem in Phase II

Der an der Uniklinik Tübingen eigens für Patienten mit B-Zell-Deffekt, bzw. Antikörpermangel entwickelte Coronaimpfstoff startet jetzt in die zweite Studienphase.
Impfung

Das heißt, der mögliche Impfstoff wird nach einer erfolgreichen ersten Studienphase an freiwilligen Teilnehmern erprobt. Ziel ist es, Menschen mit geschwächtem Immunsystem, wie beispielsweise Krebspatienten, einen ausreichenden Impfschutz gegen einen schweren Krankheitsverlauf im Falle einer Coronaansteckung zu bieten. Die Eigenentwicklung des UKT zielt darauf ab, die T-Zellen nicht nur gegen das Spike Protein zu aktivieren, sondern auch gegen zahlreiche andere Bestandteile des Coronaviruses.

(Donnerstag, 28.10.21 - 15:03 Uhr   -   1223 mal angesehen)

WERBUNG:

blog comments powered by Disqus
WERBUNG: