Wissenschaft und Forschung

Tübingen

90 Prozent Impfquote für Herdenimmunität nötig

Etwa 90 Prozent der gesamten Bevölkerung müssen geimpft sein, damit sich die grassierende Delta-Variante des Coronavirus selbst dann nicht ausbreiten kann, wenn alle Kontakteinschränkungen aufgehoben würden.
Impfung

Zu dieser Schlussfolgerung kommt eine Studie des Tübinger Epidemiologen Martin Eichner im Auftrag des baden-württembergischen Gesundheitsministeriums. Derzeit liegt die Impfquote in Baden-Württemberg bei 65,4 Prozent. Das reicht nicht, um die Pandemie zu besiegen.

Die Impfstoffe, die derzeit im Gebrauch sind, sind nach dieser Studie allesamt geeignet und sehr wirksam. Selbst bei der Delta-Variante schützen sie zu 90 bis 100 Prozent davor, sehr schwer zu erkranken. Vor einer Erkrankung – auch mit milderen Symptomen, schützen sie bis zu 86 Prozent.

(Freitag, 12.11.21 - 10:36 Uhr   -   814 mal angesehen)

WERBUNG:

blog comments powered by Disqus
WERBUNG: