Wissenschaft und Forschung

Tübingen

Studie zu COVID-19 bei Babys und Kleinkindern

Ein Team aus Forschern der Universität Tübingen, der Stanford University und des Cincinnati Chirldren’s Hospital Medical Center hat herausgefunden, wie das angeborene Immunsystem von Babys und Kleinkindern mit dem Coronavirus fertig wird.
Baby - in weisse Decke eingewickelt

Dabei hat sich gezeigt, dass es bei einer Infektion zu einer starken Immunaktivität in der Nase kommt. So könnte das Vordringen in die unteren Atemwege bereits im Frühstadium einer Krankheit verhindert werden, was wiederrum zu milderen Krankheitsverläufen führe. Diese Erkenntnisse könnten auf einen möglichen alternativen Weg zur Immunaktivierung hinweisen, der künftig für die Entwicklung innovativer Impfstoffe genutzt werden kann.

(Samstag, 07.10.23 - 14:18 Uhr   -   1767 mal angesehen)

WERBUNG:

blog comments powered by Disqus
WERBUNG: