Wissenschaft und Forschung

Forelle

Volkszählung für Fische

Wie viele Fische sind eigentlich im Neckar? Und welche Arten sind hier vertreten? Das soll jetzt eine Volkszählung für Fische klären. Es ist die erste ihrer Art am Oberen Neckar zwischen der Quelle bei Villingen-Schwenningen und der Mündung der Lauter in Wendlingen. Die Federführung liegt beim Regierungspräsidium Tübingen. Das Ergebnis der Fischzählung will das Regierungspräsidium in den kommenden Jahren dazu nutzen, Fischwanderungen durch Renaturierung zu unterstützen. Diese Woche war die Kick-Off-Veranstaltung im Regierungspräsidium.   [mehr]

(Donnerstag, 16.02.17 - 16:31 Uhr    -    248 mal angesehen)

Social Media Like

Kommunikationswissenschaftler warnt: Soziale Netzwerke gefährden Demokratie

Soziale Netzwerke "tragen zur Gefährdung der Demokratie bei", warnt der Kommunikationswissenschaftler Wolfgang Schweiger, Professor an der Universität Hohenheim. Der Grund: Soziale Medien hätten einen Anteil an der Erstarkung rassistischer und populistischer Kräfte. Denn viele Nutzer bewegten sich in einer Filterblase und kämen kaum mehr mit anderen Meinungen in Berührung. In einem neuen Buch zeigt er auf, was helfen kann.   [mehr]

(Samstag, 18.02.17 - 05:24 Uhr    -    286 mal angesehen)

Herzpflaster

Herzpflaster aus Stammzellen für Patienten mit Herzmuskelschwäche

Forschern der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) am Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung ist es erstmals gelungen, sogenannte Herzpflaster oder auch "Engineered Heart Muscle" (EHM) für den Wiederaufbau von verloren gegangenem Herzmuskelgewebe unter für klinische Anwendungen geeigneten Bedingungen herzustellen. Die Herzmuskelschwäche betrifft weltweit mehr als 20 Millionen Menschen und ist eine der häufigsten Erkrankungen mit Todesfolge.   [mehr]

(Freitag, 17.02.17 - 16:08 Uhr    -    203 mal angesehen)

Stern

Uralte Signale aus dem frühen Universum

Theoretische Physiker der Universität Basel haben erstmals das Signal bestimmter Gravitationswellen-Quellen berechnet, welches Bruchteile von Sekunden nach dem Urknall entstanden ist. Quelle des Signals ist ein längst vergangenes kosmologisches Phänomen namens «Oscillon».   [mehr]

(Samstag, 11.02.17 - 18:44 Uhr    -    251 mal angesehen)

Reis

E171 laut Studie krebserregend - Enthalten in Fertiggerichten, Süßigkeiten, Kosmetik

Der Lebensmittelzusatz E171 hat schädliche Auswirkungen auf das Immunsystem und fördert Gewebeveränderungen und Tumorentwicklung bei Ratten. Das ergab eine im Fachmagazin Scientific Reports veröffentlichte Studie von französischen Forschern. Der Zusatz E171, auch bekannt als Titandioxid (TiO2), ist ein allgemein verwendetes Nanomaterial in Kosmetikprodukten (Zahnpasta), im Farbanstrich, in Baumaterialien sowie im Ernährungssektor, um Süßigkeiten, Kaugummis, Kekse und Fertiggerichte weißer zu machen oder einzudicken.   [mehr]

(Samstag, 11.02.17 - 18:42 Uhr    -    327 mal angesehen)

Bauch

Studie legt nahe: Darmspiegelung vor allem für Männer schon ab 50 sinnvoll

Ab dem Alter von 55 Jahren haben gesetzlich Krankenversicherte Anspruch auf eine Darmspiegelung zur Früherkennung von Darmkrebs. Eine gemeinsame Studie vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ), der AOK Baden-Württemberg, der Bosch BKK und MEDI Baden-Württemberg legt nun nahe, diese Altersgrenze zu senken: Die Untersuchung ist routinemäßig schon ab dem Alter von 50 sinnvoll - insbesondere für Männer.   [mehr]

(Freitag, 10.02.17 - 15:40 Uhr    -    382 mal angesehen)

IT-Hardware: Server/Router

Forscher nehmen Hürde auf dem Weg zum Quantencomputer

Physiker der Universität Bonn haben eine wichtige Hürde auf dem Weg zum Quantencomputer genommen: In einer aktuellen Studie stellen sie eine Methode vor, mit der sie große Zahlen von Atomen sehr schnell und präzise sortieren können.   [mehr]

(Freitag, 10.02.17 - 07:36 Uhr    -    320 mal angesehen)

Rollstuhlfahrer Foto: pixelio.de - Albrecht E. Arnold

Neues Gen für erbliche Muskelschwäche entdeckt

Ein deutsch-britisches Wissenschaftlerteam hat ein neues Gen identifiziert, das für eine Muskelerkrankung verantwortlich gemacht wird: Kongenitale Muskeldystrophien (congenital musclular dystrophies, CMD) sind erbliche Muskelerkrankungen, die sich schon von Geburt an durch Muskelschwäche und verzögerte motorische Entwicklung äußern. Aktuell sind mehr als 30 verschiedene Formen von CMD bekannt.   [mehr]

(Donnerstag, 09.02.17 - 21:47 Uhr    -    266 mal angesehen)

US-Präsident Donald Trump, Offizielles Portrait

Nach Trumps Einreiseverbot: Muslimische Spitzenforscher nach Baden-Württemberg

Die durch den neuen US-Präsidenten per Dekret verfügte Einreisesperre gegen sieben muslimische Länder schlägt bis ins Land Wellen (und in die Region): drei verfolgte Wissenschaftler aus dem Iran und Syrien, die eigentlich jetzt an US-Universitäten forschen wollten und dort bereits Zusagen hatten, stehen vor verschlossenen Türen. Jetzt will das Land helfen.   [mehr]

(Donnerstag, 09.02.17 - 15:53 Uhr    -    348 mal angesehen)

Tippen am Handy

Safer Internet Day: Neues Portal für Internet-Süchtige

Zum heutigen Safer Internet Day startet die deutschlandweit bisher umfassendste Online-Datenbank für Menschen mit Internetsucht.   [mehr]

(Dienstag, 07.02.17 - 10:46 Uhr    -    418 mal angesehen)

Blutdruck-Messung

Bislang unbekannter Mechanismus zur Behandlung von Bluthochdruck entdeckt

Bluthochdruck zählt zu einer der weltweit häufigsten Volkskrankheiten. Ist der Blutdruck zu hoch, so steigt das Risiko für Herzinfarkte, Schlaganfälle und langfristige Organschäden. Die Spätfolgen von Bluthochdruck lassen sich trotz einer Vielzahl von etablierten Medikamenten oft nur unzureichend verhindern. Eine Forschergruppe des Zentrums für Kardiologie und des Centrums für Thrombose und Hämostase (CTH) an der Universitätsmedizin Mainz unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Philip Wenzel entdeckte jetzt eine bisher unbekannte Interaktion von Faktoren der Blutgerinnung und der Entzündungsreaktion.   [mehr]

(Sonntag, 05.02.17 - 08:38 Uhr    -    7115 mal angesehen)

Mikroskop

Wie multiresistente Keime entschärft werden können

Zunehmende Antibiotikaresistenzen zahlreicher Krankheitserreger sind eine der größten Herausforderungen der modernen Medizin. Viele der gängigen Antibiotika zeigen hierdurch schon heute keine Wirkung mehr. Daher sind Alternativen zur Behandlung von Infektionen mit multiresistenten Bakterien, wie beispielsweise die Antivirulenz-Therapie, dringend notwendig. Um die Anwendbarkeit dieser Antivirulenz-Strategien zu überprüfen, entschlüsselten HZI-Forscher jetzt erstmals im Organismus - also in vivo - mittels modernster Sequenziermethoden das Zusammenspiel von Bakterien mit dem Immunsystem von Mäusen.   [mehr]

(Sonntag, 05.02.17 - 08:35 Uhr    -    331 mal angesehen)

Hörsaal an einer Universität

Wissenschaftsorganisationen gegen US-Einreiseverbot - Richter stoppt Trump

Ein US-Bundesrichter hat das Einreiseverbot vorläufig gekippt, das Präsident Donald Trump für Staatsangehörige aus sieben muslimisch geprägten Ländern verfügt hatte. Wissenschaftsorganisationen hoffe, dass es dabei bleibt. Wissenschaftliche Erkenntnisse könnten nur in einem offenen, freien und internationalen Diskurs gewonnen werden. Hierfür sei der persönliche Austausch über akademische Disziplinen, Nationen und Kulturen hinweg notwendig, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung, die unter anderem die Humboldt-Stiftung, die Deutsche Forschungsgemeinschaft, die Hochschulrektorenkonferenz und weitere namhafte Organisationen unterzeichnet haben.   [mehr]

(Samstag, 04.02.17 - 10:24 Uhr    -    358 mal angesehen)

Wintersport

Die Bedeutung von körperlicher Aktivität im weltweiten Kampf gegen Krebs

Am heutigen Weltkrebstag, sind Millionen von Menschen dazu aufgerufen, aktiv zu werden, um eine der tödlichsten Krankheiten der Welt zu bekämpfen. Unter dem Motto: "We can. I can." soll der Tag Menschen dazu ermutigen, in jeder Hinsicht aktiver zu sein im Kampf gegen eine Krankheit, die in weniger als zwei Jahrzehnten mehr als 21,7 Millionen Menschen pro Jahr direkt betreffen wird.   [mehr]

(Samstag, 04.02.17 - 10:15 Uhr    -    2719 mal angesehen)

Förderpreis

Neandertaler-Forschung: Tübinger Förderpreis für Kellberg Nielsen

Der diesjährige Tübinger Förderpreis für Ältere Urgeschichte und Quartärökologie der Eberhard-Karls-Universität geht an Dr. Trine Kellberg Nielsen von der Universität Aarhus in Dänemark.   [mehr]

(Freitag, 03.02.17 - 16:12 Uhr    -    322 mal angesehen)

Hamburger

Unterschied zwischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren steht in Frage

Ungesättigte Fettsäuren sind gut für den Körper, gesättigte Fettsäuren sind schlecht für den Organismus: Hartnäckig hielt sich in Medizin und Forschung in den vergangenen Jahren diese simple Ernährungsregel, die vor allem auch überdeckt, dass die Deutschen in Summe heute rund ein Drittel mehr Fett essen, als gut für sie wäre. Inzwischen gibt es außerdem immer mehr Erkenntnisse, die belegen: Diese einfache Schwarz-Weiß-Formel trifft so nicht zu. Denn manche vermeintlich "schlechten" gesättigten Fettsäuren sind für den Körper lebenswichtig und positiv. In den Fokus rücken dabei besonders die kurzkettigen Fettsäuren, zu denen es aktuell besonders viele Forschungsarbeiten gibt.   [mehr]

(Dienstag, 31.01.17 - 09:44 Uhr    -    341 mal angesehen)

Auge

LED-Lampen könnten für die Augen laut Studie schädlich sein

Ein französisches Forschungsteam hat gezeigt, dass LED-Lampen potenziell Gift für die Augen sind. Diese Lampen kommen täglich zum Einsatz und könnten die altersbedingte Makuladegeneration aufgrund bestimmter Wellenlängen fördern.   [mehr]

(Sonntag, 29.01.17 - 19:09 Uhr    -    657 mal angesehen)

DNS

Neue Erkenntnisse zur Reparatur von DNA-Schäden

Ihre Ergebnisse sind bedeutsam für Verfahren der Gentherapie und für das Verständnis der Entartung von Zellen: Ein Forscherteam vom Fachbereich Biologie der TU Darmstadt hat herausgefunden, dass die Prozesse zur Reparatur von DNA-Schäden deutlich komplexer ablaufen als bisher angenommen wurde. Dabei werden die Enden von Brüchen in der Doppelhelix nicht einfach verknüpft, sondern in einem genau choreographierten Vorgang erst so verändert, dass die ursprüngliche Erbinformation wieder hergestellt werden kann. Die Ergebnisse wurden jetzt in der Fachzeitschrift Molecular Cell veröffentlicht.   [mehr]

(Freitag, 27.01.17 - 19:47 Uhr    -    246 mal angesehen)

News-Schrift vor Weltkarte

Therapieansatz zur Behandlung von Kehlkopfkrebs

HNO-Forscher der Universitätsmedizin Leipzig entwickeln neuen Therapieansatz zur Behandlung von Kehlkopfkrebs. Wissenschaftler der Universität Leipzig haben in einer interdisziplinären Studie einen neuen Behandlungsansatz erforscht, der eine personalisierte Kehlkopfkrebs-Therapie ermöglicht.   [mehr]

(Montag, 23.01.17 - 18:12 Uhr    -    591 mal angesehen)

Operation Foto: pixelio.de - Martin Büdenbender

Weltweite Resonanz auf neue Form der Diagnose und Therapie

Das Prostatakarzinom ist die häufigste Krebserkrankung des Mannes. In jedem Jahr erkranken allein in Deutschland mehr als 60.000 Männer. Durch die Entwicklung des Wirkstoffs PSMA-617 können mit einem nuklearmedizinischen Verfahren jetzt wichtige Hinweise über die Ausdehnung dieser Tumorerkrankung gegeben werden, was entscheidend zu ihrer genauen Diagnose beiträgt. Außerdem ist mit dem neuen Verfahren eine wirksame Therapie des Prostatakarzinoms möglich, welche unter Experten weltweit große Aufmerksamkeit hervorgerufen hat.   [mehr]

(Montag, 23.01.17 - 18:08 Uhr    -    436 mal angesehen)

Hanfpflanze

Deutsche Schmerzliga und Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin begrüßen Cannabis-Urteil

Die Deutsche Schmerzliga e.V. (DSL) und die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e. V. (DGS) begrüßen die heutige einstimmige Verabschiedung des Gesetzes zum Einsatz von Cannabis als Medizin im Deutschen Bundestag. Danach können künftig schwerkranke Patienten zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung mit Cannabis-Arzneimitteln versorgt werden.   [mehr]

(Donnerstag, 19.01.17 - 19:51 Uhr    -    445 mal angesehen)

Sigmar Gabriel

Gabriel wirft Schäuble "gefährliche" Politik vor - Haushaltsüberschuss für Forschung verwenden

Im Koalitionsstreit um die Verwendung des Haushaltsüberschusses in Milliardenhöhe wirft Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) seinem Kabinettskollegen Wolfgang Schäuble (CDU) eine "gefährliche" Politik vor: "Wir müssen mehr in Forschung und Entwicklung investieren."   [mehr]

(Dienstag, 17.01.17 - 21:37 Uhr    -    452 mal angesehen)

Gehirn

Uni Ulm startet Vortragsreihe zum Jubiläumsjahr mit namhaften Forschern

Die Universität Ulm startet in ihrem Jubiläumsjahr eine neue, neurowissenschaftliche Vorlesungsreihe "Das Gehirn - ein außergewöhnliches Organ". Im Zentrum steht dabei mit dem Gehirn ein äußerst spannendes, vielfältiges und wichtiges Organ des menschlichen Körpers. Namhafte Forscher aus ganz Deutschland stellen in den einzelnen Vorträgen Bedeutung und Einfluss des Gehirns auf Persönlichkeit, Leistungsfähigkeit sowie Moral und Ethik vor.   [mehr]

(Freitag, 13.01.17 - 09:12 Uhr    -    360 mal angesehen)

Planet

Dinosterben durch Asteroid - Forscher rekonstruieren Verdunkelung durch Schwefelsäure

Vor 66 Millionen Jahren hat das plötzliche Aussterben der Dinosaurier den Siegeszug der Säugetiere ermöglicht - und damit letztlich die Herrschaft des Menschen. Klimawissenschaftler haben jetzt rekonstruiert, wie winzige Tröpfchen von Schwefelsäure , die sich nach dem bekannten Einschlag eines großen Asteroiden auf der Erde hoch oben in der Luft gebildet und für mehrere Jahre einen erheblichen Teil der Sonneneinstrahlung auf unseren Planeten blockiert haben, das Leben auf der Erde beeinflussten. Pflanzen starben, und der Tod wanderte durch die Nahrungsnetze. Frühere Theorien fokussierten sich auf einen kurzfristigeren Effekt: auf den Staub, der durch den Einschlag empor geschleudert wurde.   [mehr]

(Freitag, 13.01.17 - 09:01 Uhr    -    341 mal angesehen)

Schnupfen

Gefährlicher Influenza-Virustyp aus Frankreich dominiert auch in Deutschland

Die in Frankreich grassierenden Influenza-Viren des Subtyps A (H3N2) sind nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) auch in Deutschland dominierend. Das bedeute aber nicht automatisch, dass auch hierzulande eine ähnlich schwere Grippewelle wie in Frankreich zu erwarten sei, sagte Pressesprecherin Susanne Glasmacher der Neuen Osnabrücker Zeitung.   [mehr]

(Freitag, 13.01.17 - 08:35 Uhr    -    579 mal angesehen)

Bouldern in der Kletterhalle

Gesundheitsvorsorge hat für die Mehrheit der jungen Bundesbürger keine Priorität

Sich mehr um die eigene Gesundheit kümmern - für den großen Teil der jungen Bundesbürger gehört das wohl nicht zu den guten Vorsätzen für das neue Jahr. Denn Gesundheitsvorsorge ist für 56 Prozent der 14- bis 34-Jährigen noch kein Thema. Im Gegenteil: Mehr als jeder Dritte meint sogar, eine gesunde Lebensführung werde überbewertet. Es käme viel mehr darauf an, im Leben Spaß zu haben. Dies zeigen die Ergebnisse der repräsentativen Studie "Zukunft Gesundheit 2016" der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung "Die Gesundarbeiter". Mehr als 1.000 Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland zwischen 14 und 34 Jahren wurden dafür befragt.   [mehr]

(Dienstag, 10.01.17 - 09:25 Uhr    -    539 mal angesehen)

Medizinische Forschung

Hochresistenter Keim im Krankenhaus Bad Cannstatt - Patienten isoliert

Im Krankenhaus Bad Cannstatt ist ein hochresistenter Keim festgestellt worden. Fünf Patienten der Intensivstation sind betroffen, an ihnen sei der Keim äußerlich festgestellt worden. Nun mühen sich die Pflegekräfte darum, dass der Keim nicht ins Körperinnere gelangt.   [mehr]

(Donnerstag, 05.01.17 - 04:07 Uhr    -    585 mal angesehen)

Gehirn

Gewichte heben gegen Demenz

Eine neue Studie der University of New South Wales, der University of Sydney und der University of Adelaide zeigt, dass über Fünfundfünfzigjährige mit leichten kognitiven Beeinträchtigungen ihre Gehirnfunktion mit Muskelaufbau stärken können.   [mehr]

(Samstag, 31.12.16 - 13:40 Uhr    -    516 mal angesehen)

Feuerwerk - Goldene Garben vor schwarzem Himmel

Silvester mit Heimtieren gut überstehen - Feuerwerk: "Tiere vom Lärm der Knaller und Raketen abschotten"

Am letzten Tag des Jahres löst das laute Feuerwerk bei vielen Heimtieren Angst oder sogar Panik aus. Hinzu kommt, dass die Silvesterknallerei nicht erst am Silvesterabend losgeht, sondern vereinzelt bereits mit dem Verkaufsstart der Feuerwerkskörper am 29. Dezember und über die Jahreswende hinaus. Tierhalter sollten daher versuchen, ihre Tiere während dieser Zeit möglichst vom Lärm der Knaller und Raketen abzuschotten.   [mehr]

(Donnerstag, 29.12.16 - 11:37 Uhr    -    1255 mal angesehen)

Feuerwerk

8 Sicherheitshinweise zum Silvesterfeuerwerk

Unsachgemäß verwendetes Feuerwerk kann schnell zu erheblichen Schäden führen. So wurde im vergangenen Jahr durch das Abbrennen von Feuerwerkskörper von Jugendlichen in einer Tiefgarage in Stuttgart ein Millionenschaden verursacht. Stuttgarts Regierungspräsident Wolfgang Reimer warnt deswegen vor Gefahren durch Silvesterfeuerwerk. In einer Presse-Info gibt´s außerdem 8 Tipps und Sicherheitshinweise. Welche, lesen Sie hier:   [mehr]

(Donnerstag, 29.12.16 - 11:20 Uhr    -    1225 mal angesehen)

Menschen feiern Silvester

Woher kommt der Begriff Silvester und was hat der Mars mit dem Jahreswechsel zu tun?

Silvester - der Abend vor dem Jahreswechsel ist nach dem heiligen Papst Silvester I. benannt. Dieser wurde 314 zum Papst bestimmt und starb am 31. Dezember des Jahres 335. Das Gedenken der Kirche an Silvester I. fällt auf den letzten Tag im bürgerlichen Jahr. "Silvester" bedeutet "Waldbewohner".   [mehr]

(Donnerstag, 29.12.16 - 11:39 Uhr    -    688 mal angesehen)

Dürre, Wüste

Naturschutz, Klimaschutz, Luftverschmutzung, Ceta, TTIP, Tierschutz, Glyphosat - BUND: Jahresbilanz 2016 der Umweltpolitik zeigt Licht und Schatten

Nach Auffassung von Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), war die Umweltpolitik im Jahr 2016 durch Fortschritte beim Natur- und Klimaschutz, beim Kampf gegen die Luftverschmutzung und durch einen wachsenden Widerstand gegen die umstrittenen Freihandelsabkommen TTIP und Ceta geprägt. Besonders hob Weiger die mit über 300000 Teilnehmern durchgeführten Demonstrationen in sieben deutschen Großstädten gegen Ceta und TTIP hervor. Weitere Erfolge im zurückliegenden Jahr seien die von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks blockierte Wiederzulassung des krebsverdächtigen Pestizids Glyphosat, die Beibehaltung der europäischen Naturschutzrichtlinien und die Beschlüsse des Weltklimagipfels in Marrakesch zum Ausstieg aus fossilen Energien.   [mehr]

(Dienstag, 27.12.16 - 11:18 Uhr    -    2620 mal angesehen)

Frau mit Pelzmantel

Recherche von Tierschützern offenbart Verbrauchertäuschung: Echtpelz als Kunstfell gekennzeichnet

15.12.2016. Eine neue Recherche von VIER PFOTEN und dem Deutschem Tierschutzbund enthüllt der Tierschutzorganisation zufolge eine Irreführung bei der Pelzkennzeichnung in Deutschland. 50 Prozent der getesteten Kleidungsstücke waren demnach nicht korrekt gekennzeichnet.Teilweise sei Echtpelz als Kunstfell gekennzeichnet worden. Die Tierschützer rügten zudem die derzeitigen Regelungen zur Kennzeichnungspflicht als ungenügend.   [mehr]

(Donnerstag, 15.12.16 - 11:32 Uhr    -    1109 mal angesehen)

Palmöl - Früchte auf Boden liegend

Fair-Trade, Schutz des Regenwaldes, Kinderarbeit: Schüler sprechen mit dem Bundestag

Der Parlamentarische Beirat für nachhaltige Entwicklung hat sich bei einem öffentlichen Fachgespräch zum Thema "Fairtrade und Nachhaltigkeit" mit Schülern aus fünf verschiedenen Schulen ausgetauscht. Die Schüler im Alter zwischen zwölf und 22 Jahren die an ihrer jeweiligen Schule laufenden Projekte in Sachen Fairtrade und Nachhaltigkeit vor. Bei der anschließenden Fragerunde erkundigten sie sich nach den Aktivitäten des Bundestags in Sachen Fairtrade. Zugleich forderten sie eine bessere Anerkennung und stärkere Unterstützung ihres Engagements und sprachen sich für mehr gesetzliche Aktivitäten zum Schutz des Regenwaldes und beim Kampf gegen Kinderarbeit auf Kakaoplantagen aus.   [mehr]

(Donnerstag, 15.12.16 - 11:19 Uhr    -    1465 mal angesehen)

Hand an Stacheldrahtzaun - Symbolbild

Aufstehen für die Pressefreiheit! Weltweit mindestens 348 Journalisten in Haft -Jahresbilanz von Reporter ohne Grenzen

Die Repressionswelle seit dem Putschversuch in der Türkei hat die Zahl der weltweit inhaftierten Journalisten in diesem Jahr deutlich in die Höhe getrieben. Das geht aus dem heute veröffentlichten ersten Teil der Jahresbilanz der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen hervor. Weltweit sitzen derzeit mindestens 348 Medienschaffende wegen ihrer Arbeit im Gefängnis, sechs Prozent mehr als vor einem Jahr - die meisten von ihnen in der Türkei, in China, Syrien, Ägypten oder dem Iran. Darunter sind neben 187 professionellen Journalisten auch 146 Blogger und Bürgerjournalisten sowie 15 sonstige Medienmitarbeiter. Entführt sind weltweit derzeit 52 Medienschaffende - und zwar ausnahmslos in Syrien, im Jemen oder im Irak. 21 von ihnen befinden sich in der Gewalt der Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat".   [mehr]

(Dienstag, 13.12.16 - 16:59 Uhr    -    2860 mal angesehen)

Älteste Reiterdarstellung

Älteste Reiterfigur Süddeutschlands in keltischem Grab entdeckt

Es ist die älteste Darstellung eines Reiters in Süddeutschland, wahrscheinlich sogar in ganz Deutschland: Bei einer Rettungsgrabung beim Bau der B 311-Ortsumgehung von Unlingen im Landkreis Biberach, unweit von Bussen und Heuneburg, haben Archäologen der Landesdenkmalpflege neue keltische Funde aus der Eisenzeit entdeckt. Am Montag wurden sie in Tübingen vorgestellt.   [mehr]

(Montag, 12.12.16 - 16:32 Uhr    -    1098 mal angesehen)

Virus - Totenkopf auf 0 1 - Ziffern - Symbolbild

Fieser Erpressungs-Trojaner will Lösegeld: Verschlüsselungsvirus "Golden Eye" versteckt sich in täuschend echten Bewerbungs-E-Mails

07.12.2016. Unternehmen sind von einem neuen Computervirus bedroht: Die neue Schadsoftware "Golden Eye" versteckt sich in einer täuschend echt auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittene Bewerbungs-E-Mail. Angehängt ist eine .pdf-Datei und eine exel-Datei. Öffnet man die angehängte Excel-Datei mit den vermeintichen Bewerbungs-Unterlagen, wird man aufgefordert, die "Bearbeitungsfunktion" zu aktivieren. Tut man das, so installiert sich die Schadsoftware und beginnt, die Dateien auf dem Computer zu verschlüsseln. Anschließend wird auf dem Bildschirm eine Lösegeldforderung angezeigt.   [mehr]

(Samstag, 10.12.16 - 13:23 Uhr    -    2721 mal angesehen)

Mobile Herz-Lungen-Maschine

Mobile Herz-Lungen-Maschine soll Leben retten - ECLS-System wegweisend für Notfallmedizin

Eine mobile Herz-Lungen-Maschine ist jetzt als Pilotprojekt in der Region Reutlingen / Tübingen im Einsatz. In der Notfallmedizin gehört die mobile Herz-Lungen-Maschine noch nicht zur alltäglichen Routine. Sie könnte wegweisend für die Notfallmedizin werden. Derzeit ist sie nur in wenigen Regionen in Deutschland und sogar weltweit verfügbar.   [mehr]

(Donnerstag, 08.12.16 - 19:30 Uhr    -    1155 mal angesehen)

Streik ver.di

Aufruf: Protestkundgebung in Stuttgart gegen die Unterdrückung der Pressefreiheit in der Türkei - Mittwoch, 14.12.2016 um 17 Uhr mit: ver.di, DGB, DJV, dju, VS, Reporter ohne Grenzen

07.12.2016. Seit Verhängung des Ausnahmezustandes in der Türkei durch die Regierung von Präsident Erdogan am 20. Juli 2016 wurden nach Zählung der Europäischen Journalistenföderation (EJF) bis Mitte November 121 Journalistinnen und Journalisten verhaftet und in Gefängnisse gebracht, bis Ende Oktober 168 Zeitungen, Zeitschriften, Radio- und Fernsehsender und andere Medien zwangsweise geschlossen und über 2500 Journalistinnen und Journalisten sind ohne Arbeit und Einkommen. Für kommenden Mittwoch rufen Gewerkschaften, Jorunalisten- und, Schriftstellerverbände zu einer Protestkundgebung gegen die Angriffe der türkischen Regierung auf die Pressefreiheit auf: Am Mittwoch, 14. Dezember 2016, um 17 Uhr in Stuttgart, Wilhelmsplatz (Innenstadt).   [mehr]

(Mittwoch, 07.12.16 - 09:48 Uhr    -    1836 mal angesehen)

Zucker

Zucker in Lebensmitteln kann Zähne schädigen: Ab 13. Dezember muss die Nährwerttabelle auf die Verpackung

06.12.2016. Ab dem 13. Dezember 2016 muss auf Lebensmittel-Verpackungen die Nährwerttabelle abgedruckt sein. Daraus lässt sich auch der Gesamt-Zuckergehalt der Lebensmittel ablesen. Darauf weist die Initiative proDente e.V hin. "Versteckter" Zucker könne Zähne schädigen und sei in fast allen industriell hergestellten Lebensmitteln enthalten, "seien es Getränke wie Eistee oder auch Herzhaftes wie Wurst."   [mehr]

(Mittwoch, 07.12.16 - 09:52 Uhr    -    1217 mal angesehen)

IT-Hardware: Server/Router

Weltweiter Schlag gegen Botnetz-Infrastruktur "Avalanche" - FBI, BSI & Europol gegen Cyberkriminalität : Server abgeschalten, 800.000 Internet-Adressen gesperrt

04.12.2016. Deutschen Behörden ist ein gewaltiger Schlag gegen die internationale Cyber-Kriminalität geglückt. Dabei wurde ein Mega-Netzwerk von rund 20 Bot-Netzen zerschlagen. Dabei wurde nicht nur die Steuerungs-Server-Infrastruktur für hunderttausende weltweit mittel Schadsoftware gekaperte PCs und Smartphones zerschlagen. Nach einer Analyse der Schadsoftware wurden auch weltweit 40.000 Internet-Adressen selbst registriert und weitere 760.000 Adressen gesperrt, über die sich die infizierten Computer in den nächsten Jahren automatisch zu neuen Bot-Netzen vernetzt hätten. Über vier Jahre lang hatte die Staatsanwaltschaft Verden zusammen mit der Polizeidirektion Lüneburg, dem Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnologie (BSI) , dem FBI und Europol an der Vorbereitung des Coups gearbeitet. Dabei wurden Rechtshilfeersuchen an mehr als 100 Ländern gestellt. Jetzt melden sich die infizierten Computer brav beim Nationalen Cyber-Abwehrzentrum Deutschlands. Und das verständigt über die Internet-Provider die jeweils betroffenen Firmen und Privatpersonen. In den ersten Stunden sind bereits mehr als 100.000 IP-Adressen auf den so genannten Sinkhole-Servern der Behörden aufgelaufen.   [mehr]

(Dienstag, 20.12.16 - 12:07 Uhr    -    1913 mal angesehen)

Boris Palmer im RTF.1-Interview

Tierschützer bei Palmer - 24.000 Unterschriften gegen Tierversuche an Affen

Die Bundesvorsitzende der Tierschutzpartei Sandra Lück war am Freitag zusammen mit Landesgeneralsekretärin Patricia Kopietz nach Tübingen gekommen. Gemeinsam übergaben sie Oberbürgermeister Boris Palmer eine Online-Petition mit 24.000 Unterstützer-Unterschriften und einen offenen Brief gegen Tierversuche an Affen.   [mehr]

(Samstag, 10.12.16 - 00:00 Uhr    -    1054 mal angesehen)

EU - Fallende EU-Sterne mit Schweif auf Flagge

"Arabische Bevölkerungen sehen EU mehrheitlich kritisch" - Excellenzcluster: EU soll nicht von oben herab agieren

02.12.2016. Die Menschen in arabischen Ländern sehen die Europäische Union (EU) nach einer neuen Studie des Exzellenzclusters "Religion und Politik" mehrheitlich kritisch: "In nahezu allen untersuchten Staaten schätzt eine Minderheit der Befragten - zwischen 10 und 45 Prozent - die EU positiv ein", sagt der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Bernd Schlipphak vom Exzellenzcluster. In früheren Studien fanden die EU noch 70% der Araber sympathisch. Die Empfehlung der Politikwissenschaftler: Die EU sollte im arabischen Raum "nicht von oben herab" agieren.   [mehr]

(Samstag, 03.12.16 - 23:07 Uhr    -    1570 mal angesehen)

Cancun - Mit Palmen Strand Hotels Meer

UN-Biodiversitätskonferenz in Cancún steht bevor - Kontroverse um Biodiversität und Volkswirtschaft

"Mainstreaming Biodiversity" ist das zentrale Motto der Cancún-Konferenz. So lautet auch das strategische Ziel der CBD, das darauf abzielt, bis 2020 den Wert der biologischen Vielfalt in die volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen einzubeziehen. Diese Art der Monetarisierung von Natur ist weltweit umstritten. Eine weitere Kontroverse bei den Verhandlungen in Mexiko stellt die Synthetische Biologie dar: Deren Gentechnologien sind in ihren potentiellen Risiko-Folgen nicht ausreichend erforscht und könnten alle drei Ziele der Konvention untergraben, so die Heinrich-Böll-Stiftung. Die UN-Biodiversitätskonferenz (CBD COP 13) tagt vom 4. bis 17. Dezember 2016 in Cancún, Mexiko.   [mehr]

(Samstag, 03.12.16 - 22:08 Uhr    -    1146 mal angesehen)

AKW Neckarwestheim

Bundestag: Atom-Kompromiss überwiegend begrüßt - Atomkraftwerk-Betreiber müssen 17 Milliarden in Fonds einzahlen

03.12.2016 - Die geplante Einrichtung eines Fonds zur Finanzierung der atomaren Zwischen- und Endlagerung ist in einer öffentlichen Anhörung des Bundestags-Ausschusses für Wirtschaft und Energie am Freitagmorgen überwiegend begrüßt worden. An der konkreten Ausgestaltung des von der Bundesregierung sowie von den Fraktionen CDU/CSU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes zur Neuordnung der Verantwortung der kerntechnischen Entsorgung gab es jedoch auch Kritik und Änderungswünsche.   [mehr]

(Dienstag, 06.12.16 - 17:44 Uhr    -    787 mal angesehen)

IT-Hardware: Server/Router

Neues Leistungszentrum für Cybersicherheit und Datenschutz

02.12.2016. Gemeinsam mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft eröffnete der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und Fraunhofer-Vorstand Prof. Dr. Georg Rosenfeld am Freitagvormittag in Darmstadt das Leistungszentrum für "Sicherheit und Datenschutz in der Digitalen Welt".Der Focus liege auf der Sicherheit großer, realer IT-Systeme.   [mehr]

(Sonntag, 04.12.16 - 11:54 Uhr    -    1316 mal angesehen)

Seidenschwanz auf schneebedecktem Zweig

NABU rechnet mit exotischen Gästen in Baden-Württemberg - Einflug von Seidenschwänzen in Deutschland

Schwärme von Seidenschwänzen ziehen derzeit vom Norden Deutschlands Richtung Süden. Daniel Schmidt-Rothmund, Leiter des NABU-Vogelschutzzentrums, geht davon aus, dass die Wintergäste mit der auffälligen Federhaube und dem seidigen Gefieder bald auch Baden-Württemberg erreichen: "Wenn man die bisherigen Meldungen anschaut, stehen die Chancen für einen Besuch dieser exotischen Schönheiten gut." Wird die Nahrung in ihren Brutgebieten zwischen Skandinavien und Sibirien knapp, machen sich die Seidenschwänze auf die Reise. In den meisten Jahren wandern die meisten von ihnen dabei nur kürzere Strecken und bleiben in Nordeuropa und im Ostseeraum.   [mehr]

(Samstag, 03.12.16 - 19:08 Uhr    -    579 mal angesehen)

Palmöl - Früchte auf Boden liegend

Neue Studie: Importiertes Palmöl landet immer häufiger in europäischen Tanks - NABU: Falscher Weg!

Der NABU sieht seine grundlegende Kritik an der Verwendung von Palmöl in Biokraftstoffen durch eine neue Studie der Umweltorganisation "Transport & Environment" bestätigt. Demzufolge landet erstmals der größte Anteil europäischer Palmöl-Importe im Sprit - noch vor Lebensmitteln und Kosmetik. Im vergangenen Jahr stieg die Verwendung von Palmöl in europäischem Biodiesel noch einmal um drei Prozent auf insgesamt 3,35 Millionen Tonnen an. Zudem wiesen die Autoren der Studie nach, dass Biodiesel auf Basis von Palmöl keineswegs sauber ist: Er verursacht dreimal mehr CO2-Emissionen als fossiler Diesel: "Biokraftstoffe sind der falsche Weg, Klimaziele im Verkehr zu erreichen", so NABU-Chef Miller.   [mehr]

(Samstag, 03.12.16 - 19:07 Uhr    -    869 mal angesehen)

Füsse im Herbstlaub

Krampfader-Behandlung: Neue Wege mit Ultraschall-Diagnostik

30.11.2016. Wenn die Beine kribbeln, sich schwer anfühlen und blaue Adern durch die Haut schimmern - dann ist oft ein Venenleiden die Ursache. Die Erkrankung ist weit verbreitet: Mit rund 300.000 Eingriffen pro Jahr ist die Krampfaderbehandlung eine der häufigsten Operationen in Deutschland. Über 100 Jahre war das klassische Ziehen der Krampfadern - die sogenannte Stripping-Operation - die primäre Behandlungsart. Doch nun setzen sich zunehmend schonendere Kathetermethoden durch, bei denen Ultraschalldiagnostik zum Einsatz kommt.   [mehr]

(Samstag, 03.12.16 - 18:53 Uhr    -    710 mal angesehen)

Wolf

Klares Bekenntnis zum Schutz des Wolfes - Miller (NABU): Debatten über Aufweichung des Schutzstatus unnötig

Der NABU hält die in den vergangenen Wochen geführte öffentliche Debatte zur Aufweichung des Schutzstatus von Wölfen für unnötig. Die Debatte sei von Politikern der CDU/CSU und verschiedenen Interessenverbänden der Nutztierhalter und Jäger angestoßen worden. Von der Politik fordert der NABU ein klares Bekenntnis zum Schutz des Wolfes. Wölfe sind bislang durch nationale und internationale Gesetze streng geschützt.   [mehr]

(Sonntag, 04.12.16 - 01:46 Uhr    -    1878 mal angesehen)

WERBUNG: