Wissenschaft und Forschung

Aktuelle Nachrichten


WERBUNG:

Krakau / Schwäbische Alb

Höhlen der ältesten Eiszeitkunst sind Weltkulturerbe

Die Höhlen der ältesten Eiszeitkunst auf der Schwäbischen Alb sind Weltkulturerbe. Das hat die UNESCO-Welterbe-Kommittee am Sonntag in Krakau beschlossen.
Höhlen der Schwäbischen Alb

Das Welterbe besteht aus sechs Höhlen im Alb-Donau-Kreis und im Landkreis Heidenheim. In ihnen hatten Tübinger Forscher unter anderem die ältesten figürlichen Kunstwerke und die ältesten Musikinstrumente der Welt gefunden.

Die Höhlen der ältesten Eiszeitkunst sind das 42. Welterbe in Deutschland, das sechste in Baden-Württemberg und nach dem Obergermanisch-Rätischen Limes das zweite im Gebiet der Schwäbischen Alb.

(Montag, 17.07.17 - 14:32 Uhr   -   1603 mal angesehen)

WERBUNG:

blog comments powered by Disqus
WERBUNG: