Wissenschaft und Forschung

Philippinen

Neue Menschenart auf den Philippinen entdeckt: Homo Luzonensis ist 67.000 Jahre alt

Das Puzzle der menschlichen Evolution ist um eine atemberaubende Entdeckung reicher: In der Callao-Höhle an der Nordküste der philippinischen Insel Luzon wurde eine neue Menschenart entdeckt. Das meldet die Wissenschaftszeitschrift Nature in ihrer Ausgabe vom 10. April. Die Überreste des Homo Luzonensis sind zwischen 50.000 bis 67.000 Jahre alt.
Schädel Homo Sapiens Sapiens (Jetztmensch)
(Mittwoch, 10.04.19 - 20:21 Uhr   -   3372 mal angesehen)

WERBUNG:

blog comments powered by Disqus
WERBUNG: